{Orte} Ayers Rock – verbindet er die heiligen Orte von Australien?

Der Ayers Rock (oder Uluru) ist ein Sandsteinfelsen im australischen Outback. Er gilt als das Wahrzeichen Australiens – und ist für die Ureinwohner ein heiliger Ort. Dort sollen sich zahlreiche Traumzeitpfade kreuzen, die heilige Orte des Kontinents verbinden.


Über Australien liegt nach dem Glauben der Aborigines ein imaginäres Netz von Traumpfaden, auf denen sich die Schöpfungswesen bewegen. Diese Wesen geben den Menschen die Seele und holen sie nach dem Tod zurück. Dabei wandeln sie auf diesen Pfaden.

Wo diese Wege entlang laufen, das wird von Generation zu Generation über spirituelle Lieder weitergegeben. Deshalb nennt man die Trampfade manchmal auch „Songlines“.

Wie heilige Orte aussehen können

Heilige Orte, zwischen denen Traumpfade existieren, können zum Beispiel Felsen, Wasserlöcher, Berge und Flüsse sein. Es sind alles Orte, an denen die Schöpfungswesen Markierungen hinterlassen haben. Diese können spiritueller Natur sein, es können aber auch Abdrücke von Körperteilen im Fels oder Fußspuren und Handabdrücke sein.

Als Beispiel ein im Victoria-Flußtal ansässiger Aboriginee-Stamm. Dieser verehrt den Geist Walujapi als Traumwesen der schwarzköpfigen Python. Walujapi hinterließ in ihren Augen eine schlangenförmige Spur entlang einer Klippe und ließ einen Abdruck an einer Stelle zurück, an der er eine Rast einlegte. Diese beiden Traumzeichen sind heute noch sichtbar und werden als heilige Orte verehrt.

Hat der Uluru verborgene Kräfte?

Der Ayers Rock ist für die Aborigines ein so heiliger Ort, dass sie am liebsten verhindern wollen, dass Touristen ihn besteigen und Steine mitnehmen. In ihrem Augen treten die Besucher dabei die Spiritualität des Heiligtums mit Füßen.
Doch hilft sich der Uluru selbst?
Die Ranger des Nationalparks erhalten täglich Briefe und Päckchen, in denen Touristen sie bitten, die mitgenommenen Steine wieder an ihren Platz zu legen, weil sie vom Pech verfolgt würden. Tun die Ranger das, hört das Unglück auf, bezeugen viele Dankesbriefe.

^.^……^.^…… ^.^……^.^……^.^……^.^……^.^……^.^……^.^……^.^……^.^

Wie stellt ihr euch das Aussehen und die Fähigkeiten der Schöpfungswesen vor? Glaubt ihr an die Rache des Uluru?
Ich freue mich über eure Ideen in den Kommentaren 🙂

^.^……^.^…… ^.^……^.^……^.^……^.^……^.^

Dank an:
Beitragsbild: Uluru
Bild 2: Bach

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.